Skip to content

Baugenehmigung für Klara Hospiz erteilt!

Gestern überreichte der Bürgermeister der Stadt Marl Werner Arndt persönlich die Baugenehmigung für das neue Klara Hospiz . Die Freude war riesengroß bei dem Geschäftsführer Dr.Andres Schützendübel sowie den anwesenden Vorstandsmitgliedern des Fördervereins Klara Hospiz. Auch der den Bau begleitende Architekt Werner Garbrecht nahm an dieser freudigen Übergabe teil. Nachdem die Klara Hospiz gGmbH als Träger-Gesellschaft bereits im letzten Jahr das zentrale Grundstück in Hüls in Erbpacht erwerben konnte, steht dem Baubeginn noch in diesem Jahr nichts mehr im Wege.

Der Verein Klara Hospiz baut für Marl und Umgebung ein stationäres Hospiz in direkter Nachbarschaft zur Paracelsus-Klinik am Lipper Weg. Noch im Sommer soll Baubeginn sein auf dem rund 5.000 Quadratmeter großen städtischen Grundstück sein. Platz wird das Haus für 10 Gäste bieten.

Immerhin hat der Förderverein Klara Hospiz aktuell bereits über 1.000 Mitglieder in der ganzen Region, die für das Spendenaufkommen mit verantwortlich sind. Auch später, nach Fertigstellung des Hauses, sind Spenden unerlässlich für den Betrieb des Hauses.

Für das selbstlose Engagement und die Tatkraft des Vereins bedankte sich Werner Arndt ausdrücklich – als Bürgermeister und als Mitglied – beim Vorstand!

NEWSLETTER

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und erhalten Sie interessante Infos über das Klara Hospiz!

SOCIAL MEDIA

Wir sind auch auf Facebook aktiv. Abonnieren Sie unsere Seite und bleiben Sie auf dem Laufenden!

Baugenehmigung für Klara Hospiz erteilt!
Klara Hospiz Newsletter