Klara Sammeldosen

Wir möchten uns bei all denen bedanken, die eine Sammeldose für Klara in ihren Geschäften aufstellen. Auf diese Art und Weise kommen durch relativ kleine Spenden große Beträge zusammen. Heute bedanken wir uns bei Herrn Mathias Malczok, der den Förderverein Klara Hospiz von Anfang an unterstützt. Unser Dank gilt natürlich auch seinem großartigen Team, welches zusammen für eine entspannte Atmosphäre im Friseursalon an der Hülsstraße 54 sorgen.

Vielen Dank – Fotofachgeschäft PORST

Wir freuen uns über die anhaltende Unterstützung durch das liebenswerte Ehepaar Martin und Marianne Förster, welche gemeinsam das bekannte Fotofachgeschäft PORST im Marler Stern betreiben. Sie sammeln nicht nur treu mit der Spendendose für Klara. Auch wenn eine helfende Hand bei Aktionen für Klara benötigt wird, ist auf die Beiden Verlaß. Gerade eben verriet mir der sympathische Herr Förster, dass er als erfahrener Kneipenpianist bereit sei, gelegentlich für einen gemütlichen Abend im hoffentlich bald eröffneten Hospiz zu sorgen. Dieses Angebot nehmen wir gerne an!

Auch unseren Jahreskalender 2021 „Ein ganzes Jahr für Klara“ kann man im Laden erwerben. Liebes Ehepaar Förster, wir bedanken uns von Herzen für diese großartige Unterstützung!

Baugenehmigung für Klara Hospiz erteilt!

Gestern überreichte der Bürgermeister der Stadt Marl Werner Arndt persönlich die Baugenehmigung für das neue Klara Hospiz . Die Freude war riesengroß bei dem Geschäftsführer Dr.Andres Schützendübel sowie den anwesenden Vorstandsmitgliedern des Fördervereins Klara Hospiz. Auch der den Bau begleitende Architekt Werner Garbrecht nahm an dieser freudigen Übergabe teil. Nachdem die Klara Hospiz gGmbH als Träger-Gesellschaft bereits im letzten Jahr das zentrale Grundstück in Hüls in Erbpacht erwerben konnte, steht dem Baubeginn noch in diesem Jahr nichts mehr im Wege.

Der Verein Klara Hospiz baut für Marl und Umgebung ein stationäres Hospiz in direkter Nachbarschaft zur Paracelsus-Klinik am Lipper Weg. Noch im Sommer soll Baubeginn sein auf dem rund 5.000 Quadratmeter großen städtischen Grundstück sein. Platz wird das Haus für 10 Gäste bieten.

Immerhin hat der Förderverein Klara Hospiz aktuell bereits über 1.000 Mitglieder in der ganzen Region, die für das Spendenaufkommen mit verantwortlich sind. Auch später, nach Fertigstellung des Hauses, sind Spenden unerlässlich für den Betrieb des Hauses.

Für das selbstlose Engagement und die Tatkraft des Vereins bedankte sich Werner Arndt ausdrücklich – als Bürgermeister und als Mitglied – beim Vorstand!

ARD Fernseh-Lotterie spendiert 300.000 € für den Bau

Große Freude über 300.000 € Zuschuss für den Bau des Klara Hospizes!

Die Stiftung Deutsches Hilfswerk der deutschen Fernsehlotterie benachrichtigte jetzt unsere beiden ehrenamtlichen Geschäftsführer Dr. Andres Schützendübel und Manfred Rosenberg von der Klara Hospiz Marl gGmbH über diese großzügige Förderung. Sie ist zweckgebunden für die anstehende Baumaßnahme des stationären Klara Hospizes.

Diese Summe deckt circa 10 % der kalkulierte Investitions-Kosten. Sicher kein Tropfen auf den heißen Stein! Trotzdem ist es gerade unter Corona – Bedingungen sehr schwierig, die schmerzlichen Spendenausfälle der letzten Monate zu kompensieren. Wir freuen uns unbändig über diesen großen Zuschuss und gehen jetzt dankbar und mit neuem Schwung in die nächste Bauphase!

Jahreskalender 2021

Wir schauen nach vorne! Wir bleiben optimistisch und freuen uns auf das kommende Jahr.

Dazu passt dieser wunderbare Kalender 2021 „Ein ganzes Jahr für Klara“. Der Kalender enthält 13 wunderschöne, farbige Aquarelle mit Motiven aus Marl. Der bekannte Marler Künstler Manfred Vorholt gestaltete diese Aquarelle nach historischen Marler Motiven mit seiner persönlichen Handschrift.

Zusammen mit seiner ebenso engagierten Frau Brigitte beschloss er, den Erlös aus diesem Jahreskalender dem Förderverein Klara Hospiz zur Verfügung zu stellen. Auf diese Art und Weise möchte das Ehepaar den Bau des Klara Hospizes  unterstützen.

Die erläuternden Texte unter den Motiven stammen von Peter Hoffmann. Den Druck der Kalender ermöglichte News Media. Bei allen Beteiligten, insbesondere bei dem kreativen Ehepaar Birgit und Manfred Vorholt, möchten wir uns von  ganzem Herzen für diese tolle Unterstützung bedanken! Großartig! Den Kalender können Sie schon jetzt über unser Büro vorbestellen. In Kürze werden wir die verschiedenen Vorverkaufsstellen veröffentlichen.

Seltene Vaticanmünzen

Dieser komplette Euro-Münzensatz des Vatikan 2020 wurde dem Förderverein Klara Hospiz vor Kurzem von einem großzügigen Gönner zur Verfügung gestellt. Die gesamte Auflage beträgt lediglich 35.000 Stück weltweit! Eine echte Rarität für Münzensammler also. Sie können sich dieses seltene Exemplar In hervorragender Qualität für eine Mindestspende von 50 € für den Förderverein Klara Hospiz sichern. Sie müssen nur schnell sein! Wir bedanken uns von ganzem Herzen bei dem großzügigen Unterstützer für diese und die vielen anderen guten Gaben!

Bücherstube im Klara-Büro eröffnet!

Corona – Pandemie – Zeit ist Lesezeit! Sommerzeit ist Lesezeit!

Damit gar keine Langeweile aufkommen kann, bieten wir ab sofort in unserem Büro an der Tannenstraße 3 neben dem Kolumbarium in St. Konrad eine große Auswahl an Jugendbüchern, Liebesromanen oder Kriminalliteratur an. Wir werden die Bücher, die wir in großer Auswahl haben, gegen eine sehr geringe Spende abgeben.

Geöffnet ist die „Bücherstube Klara“ ab sofort zu folgenden Zeiten: dienstags von 13 bis 17:00 Uhr, mittwochs und donnerstags von neun bis 12:00 Uhr. Und damit man es sich so richtig gemütlich machen kann, haben wir natürlich auch wieder unsere beliebten Leseknochen im Angebot! Viel Spaß beim Stöbern!

P. S.: Bitte Behelfsmaske nicht vergessen. Im Notfall können Sie sogar die bei uns erstehen!

Hohe Spende von der Sparkasse Vest

Auch der Förderverein Klara Hospiz erhielt in dieser Woche einen der 101 Spendengutscheine der Sparkasse Vest Recklinghausen!

Wir freuen uns riesig über 1000 € und bedanken uns ganz herzlich bei Herrn Armin Zimmermann, Vorstands-Mitglied, sowie bei den Herren Klaus Schild, Vorsitzender des Verwaltungsrates, und Detlef Specovius, Marktbereichsdirektor , für die anhaltende und treue Unterstützung.

„Das gemeinnützige und ehrenamtliche Engagement des Fördervereins Klara Hospiz ist uns ein wesentliches Anliegen und zeigt die Verbundenheit unserer Sparkasse mit den Bürgerinnen und Bürgern unserer Region“, so die Sparkasse Vest Recklinghausen!

#westaystrong für das Hospiz

Heute wurden uns diese niedlichen Stoffpuppen zur Verfügung gestellt. Die Firma mbw aus Nord-Deutschland will damit 100 gemeinnützigen Organisationen ihren Respekt zollen für besonderes Engagement in Corona Zeiten.

Das Unternehmen mbw aus Norddeutschland, ist Initiator der Aktion #westaystrong 100 Days for Heroes. Als Hersteller bedienen sie eigentlich Wiederverkäufer und Großabnehmer mit ihren Produkten im Spielwaren- und Werbeartikelbereich.

Mit Ihrer Aktion #westaystrong möchten sie ihre Anerkennung und ihren Respekt all denjenigen zeigen, die in dieser Zeit besonderes für andere leisten: den Alltagshelden.
Als Zeichen spenden sie ein Geschenkpaket mit Mutmachertieren, die zwar keine Anstrengungen und Belastungen nehmen können, aber vielleicht ein bisschen Sonnenschein in die jeweilige Situatuon bringen. Diese Aktion wird unterstützt von MiniFeet® und Schnabels®.

Diese Aktion wurde über Facebook veröffentlicht und auch der Förderverein Klara Hospiz wurden nominiert. Heute erreichten uns diese schönen Stofftiere. Wir werden sie bei nächster Gelegenheit an unserem Glücksrad für Kinder weitergeben. Vermutlich wird das im Oktober sein. Auf die Zeit haben wir die Scottish Highland Games voller Optimismus verlegt.
Im Foto: V. L. Petra Mrozek, Katrin Mrozek, Christa Peters

Wir für morgen

Im November 2019 fand in der Herz Jesu Kirche in Marl Hüls das Benefizkonzert „Wir für morgen“ statt. Der sagenhafte Erlös von 6500 € ging zur Hälfte an den Förderverein Klara Hospiz. Die andere Hälfte bekam das KinderPalliativZentrum Datteln. Wir möchten uns von ganzem Herzen bedanken! Zum einen war das Konzert großartig und hat viel Freude ausgelöst. Zum anderen ist die hohe Summe von 3250 € eine tolle Unterstützung unseres Neubauprojektes! Einfach Klasse!
Foto: Patrick Köllner/ Marler Zeitung